Das Diogenes Theater legt Wert auf aktive Laienarbeit. Begeisterte Kinder, Männer und Frauen aus der Region proben, singen und schauspielern unter fachkundiger Anleitung in den verschiedenen Eigenproduktionsgruppen. Seit der Wiederbelebung des Aktiv-Programms im Jahr 2008 sind /  waren dies die Theatergruppe und der Chor sowie das Jodelchörli für Erwachsene sowie Theater, Zirkus, Clownerie, Beatboxen für Kinder und Jugendliche.

Eigenproduktionen waren vor allem in den ersten 20 Jahren nach der Gründung des Diogenes Theaters ein wichtiger Motor. So war etwa die Kabarett-Gruppe „Schimpfoniker“ in der Region fast schon legendär, Puppentheater wurde bis vor kurzem regelmässig erarbeitet und aufgeführt und klassische Theaterproduktionen standen ebenfalls immer wieder auf dem Programm.