Freitag, 06. September 2019, 20:00 Uhr

Diogenes Theater, Altstätten

Szenische Chorproduktion

En chantant!

In seinem 7. Programm widmet sich der Diogenes Chor den Liedern aus Frankreich. Dieses Mal singen auch jugendliche Kinder mit und bringen Frische und Unbekümmertheit in die Lieder, deren Sprache selbst schon wie Musik klingt. Vom Trinklied aus der Renaissance geht es über Rameau’s «Hymne à la nuit» (aus «Die Kinder des Monsieur Mathieu») zu Edith Piaff’s Beschreibung ihrer Gemütswallungen in  «La vie en rose». Heutige Sängerinnen wie «ZaZ» sehen das ganz sec und singen »Je veux»!  Diesmal erklingen Stücke aus den Pyrenäen, mehr okzitanisch denn französisch. Aus Korsika in korsischem Dialekt das berühmte Lied : Anguilina.

Popkünstler wie «Aristide» oder «Khaled» haben Millionen von Anhänger, der Diogenes Chor mit «Chocolat» und «Aicha» gehört auch nun dazu.

Der Chor singt, wie man es gewohnt ist, auswendig und hat die Hände nicht in den Hosensäcken. Die halbszenische Aufführung ist voller Schwung und wird von der Licht- und Tontechnik des Theaters professionell unterstützt. Das Musikensemble aus professionellen Musikern zeigt derweil, dass konservatorisch gebildete Musiker beileibe nicht bei der kleinen Nachtmusik stehen geblieben sind.

Nichtmitglieder 30 CHF, Mitglieder 20 CHF, SchülerInnen/StudentInnen 15 CHF