Samstag, 12. Dezember 2020, 20:00 Uhr

Diogenes Theater, Altstätten

Lesung mit Musik. Mit Matthias Flückiger und Claire Pasquier

«Humbug!», würde Ebenezer Scrooge zweifelsfrei zu allem sagen, was wir hier als Ankündigungstext für den weihnächtlich-gespenstischen Abend mit Claire Pasquier (Piano) und Matthias Flückiger (Erzähler) schreiben. «Humbug!» ebenso zu einer der zweifelsfrei bekanntesten Weihnachtsgeschichten der Welt; fast so bekannt wie die mit dem Kind im Stall zu Bethlehem, ohne die es gar keine Weihnachtsgeschichten geben würde, also auch nicht die Weihnachtserzählung von Charles Dickens, was ihm bewusst war, schrieb er doch selber, dass es gut sei, «zuweilen Kind zu sein, und vorzüglich zu Weihnachten, da der Urheber dieses Festes selbst noch ein Kind war.» Und würde es die nicht geben, würde es auch diesen Abend im Diogenes-Theater nicht geben und das wäre schade!

Dass es sich dabei im Grunde genommen um eine Spuk- und Geistergeschichte handelt, hat seinen Grund: Eben solche Geschichten wurden zu Beginn des 19. Jahrhunderts traditionell in England erzählt. Für Kenner ein Muss, für Nichtkenner eine Chance!

 

Nichtmitglieder 35 CHF, Mitglieder 25 CHF, SchülerInnen/StudentInnen 15 CHF