Samstag, 03. Mai 2014, 20:00 Uhr

Diogenes Theater, Altstätten

Lesung, Bildshow und Klangkollage mit Daniela Schwegler (Autorin) und Christoph Greuter (Gitarre und Lautenspiel)

Mit dem Alpauftrieb Ende Mai, Anfang Juni zieht es jedes Jahr etliche Stadt- und Landmenschen, insbesondere Frauen, hinauf auf die Alp, um dort den Sommer über Ziegen, Kühe, Rinder, Pferde, Schafe oder neuerdings auch Lamas zu hüten und Käse zu machen. Eine Entscheidung für ein Leben in der wilden Natur ohne üblichen Luxus, was manchmal mit Hochgefühlen, manchmal mit Einsamkeit, aber immer mit viel und anstrengender Arbeit verbunden ist.
Daniela Schwegler hat Älplerinnen unterschiedlichster Couleur auf der Alp besucht. Die fünfzehn Frauen zwischen 20 und 75 Jahren erzählen, wie sie den Alpsommer erleben. Das Buch gibt Einblicke in den gelebten Traum von der Alp, der für einige allzu Blauäugige auch schnell zum Alptraum werden kann. Eindrückliche Reportagefotos von Vanessa Püntener setzen die Älplerinnen und ihren Arbeitsalltag in Szene. Jedes Porträt wird mit einem attraktiven Wandervorschlag von der Alp aus und mit einem Älplerinnen-Rezept abgerundet.
Um auch kulinarisch auf der Alp zu sein, gibt es optional vorgängig Gschwelti mit Käsebuffet. Bitte melden Sie sich bis zum 02.05.14 über den Ticketvorverkauf für das Essen (Beginn 18.00 Uhr) an.

15 Fr. ohne Gschwelti, 35 Fr. mit Gschwelti

Tickets kaufen